Psychotherapie und Trauma-Therapie

Als Psychologische Psychotherapeutin* biete ich Psychotherapie und Trauma-Therapie in Heidelberg und inzwischen auch in Mannheim an.

Dabei habe ich mehrere Rollen. Ich bin:

  • Diplom-Psychologin
  • Verhaltenstherapeutin
  • EMDR-Therapeutin (zertifiziert von EMDRIA)
  • Supervisorin (BDP, DVT, IVT, LPK-BaWü)
  • EMDR-Supervisorin, zertifiziert von EMDRIA und anerkannt durch die KV-BaWü
  • Dozentin, Lehrtherapeutin, Supervisorin, 1. Vorsitzende und Weiterbildungsbeauftragte an einem der ältesten Verhaltenstherapie-Institute Deutschlands, am IVT-Kurpfalz.

 

Meine Behandlungsschwerpunkte sind:

  • PTBS (akut, einfach, komplex)
  • Trauma-Folgestörungen im weiteren Sinn
  • Ängste und Panik
  • Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • Schmerzstörungen und psychosomatische Erkrankungen

Für eine gute Psychotherapie (und Trauma-Therapie) finde ich die biographische Arbeit oft zentral wichtig. Allerdings finde ich es meistens keine gute Idee, dabei stehen zu bleiben. Denn auch das Leben ist ja nicht stehen geblieben. Deshalb stellt sich die Frage, wie die alten Wunden vernarben können. Und wie dann das Leben auf eine gute art weitergehen kann. Psychotherapie kann dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Aber letztlich geht es um die Entwicklung der eigenen Person.

 

Wichtige Erfahrungen ganz anderer Art

Neben meinen beruflichen Entwicklungsschritten haben mich natürlich auch andere Erfahrungen geprägt. Dazu gehören auf jeden Fall  meine mehrjährigen Auslandsaufenthalten in Frankreich und Brasilien. Der kulturelle Abstand zu Deutschland ermöglichte es mir, einige „Selbstverständlichkeiten“ zu hinterfragen. Ich konnte meinen bisherigen privaten und beruflichen Alltags hinterfragen und einige Einstellungen neu überdenken.

Life is what happens while you’re busy doing other things.

— John Lennon

 

Vor allem in Südamerika habe ich am eigenen Leib erfahren, wie stark wir durch unsere Kultur geprägt sind. Verhaltensweisen die ich immer als „normal“ und selbstverständlich empfunden hatte, galten plötzlich als skurril und außergewöhnlich. Aber nicht ich hatte mich verändert, sondern mein Bezugsrahmen war ein anderer geworden. Mir wurde bewusst, dass es sich bei vielem nicht um unabänderliche Tatsachen, sondern um kulturelle Normen handelt. Damit können wir spielen, wir können sie beeinflussen.

 Niederlassung in eigener Praxis seit 1995

Ich bin inzwischen seit vielen Jahren in eigener Praxis nieder gelassen. In dieser Zeit habe ich viel gesehen und erlebt. Dennoch bin ich immer noch und immer wieder beeindruckt von den vielfältigen, wunderbaren, komplexen Facetten eines Menschen. 

Die Kombination meiner Aus- und Weiterbildungen ist wunderbar dafür geeignet, tief gehende Veränderungen zu erreichen. Dazu gehört, den leidvollen Symptomen effektive Strategien entgegen zu setzen. Und gemeinsam Lösungen auch für schwierige Situationen zu erarbeiten. Manchmal gehört auch „Cheerleading“ zu meinen Aufgaben: Motivieren, dran zu bleiben und das anzuwenden, was man sich erarbeitet hat.

Meine Kompetenz und meine Erfahrung setze ich engagiert und sehr persönlich um – mein Ziel ist es, Sie zu stärken und auf Ihrem ganz eigenen Weg zu unterstützen.

Am Standort Heidelberg bin ich seit 1998 tätig, am Standort Mannheim seit 2019.

 

* Diese Bezeichnung mag merkwürdig klingen, ist aber ein gesetzlich geschützter Titel, der nur an Diplom-Psychologen/Master in Psychologie mit mehrjähriger Zusatzausbildung in einem anerkannten Psychotherapieverfahren vergeben wird. Genaueres hier.

Claudia Frey
Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin. Mehr ...

Sie wollen mehr lesen?

Manchmal schreibe ich in meinem Blog über psychologische Themen oder führe Interviews. Hier geht es zu meinem Blog