Im Notfall

Häufig sind persönliche Krisen der Anlass, mit einer Psychotherapie zu beginnen. Das ist auch meist sinnvoll und kann langfristig positive Entwicklungen ermöglichen. Allerdings kann es eine Weile dauern, bis tatsächlich ein Platz bei einer/m PsychotherapeutIn zur Verfügung steht – oft müssen sogar lange Wartezeiten in Kauf genommen werden.

Wenn wir PsychotherapeutInnen uns bei den entsprechenden Fällen darüber beschweren, dass wir zu wenige Kapazitäten haben, um Menschen in Notsituationen zeitnah helfen zu können, wird uns häufig folgendes gesagt: Psychotherapie ist keine Krisenintervention.

In akuten Notfällen sind deshalb oft andere Ansprechpartner gefragt

Diese Anlaufstellen stehen Ihnen dann z.B. zur Verfügung:

  • Ihr/e HausärztIn
  • ein/e PsychiaterIn
  • Bei der Telefonseelsorge gibt es jederzeit kompetente AnsprechpartnerInnen, die Ihnen anonym und gebührenfrei weiter helfen: 0800-111 0 222 oder www.telefonseelsorge.de
  • wenn Sie in Heidelberg oder Umgebung wohnen:

Ambulanz der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg:
Voßstr. 2, 69115 Heidelberg, Tel.: 06221/564431

Claudia Frey
Diplom-Psychologin Psychologische Psychotherapeutin

Sie wollen mehr lesen?

Manchmal schreibe ich in meinem Blog über psychologische Themen oder führe Interviews. Hier geht es zu meinem Blog