Ein Therapie-Platz wird bei uns nach folgenden Kriterien vergeben:

  • Sie haben sich in einer psychotherapeutischen Sprechstunde bei mir oder einer meiner Kolleginnen vorgestellt
  • es gibt einen zeitnahen Therapie-Platz in unserer Praxis
  • (das heisst auch, dass es leider oft vorkommt, dass wir nach einer Sprechstunde keinen Therapieplatz anbieten können, selbst wenn Therapiebedarf festgestellt wird!)
  • unsere zeitlichen Möglichkeiten passen zusammen
  • Ihr Therapieanliegen liegt innerhalb unserer Behandlungsschwerpunkte
  • Sie und die Behandlerin haben nach dem Erstgespräch bzw. innerhalb der Sprechstunden und der probatorischen Sitzungen, das Gefühl, gut zusammen arbeiten zu können
  • (während der Sprechstunden und der Probatorischen Sitzungen – also der ersten 5-7 Sitzungen sprechen wir noch nicht von einer Behandlung, sondern von Vorgesprächen)

 

Warteliste

Wir führen keine Warteliste.

Claudia Frey
Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin. Mehr ...

Sie wollen mehr lesen?

Manchmal schreibe ich in meinem Blog über psychologische Themen oder führe Interviews. Hier geht es zu meinem Blog