Meine enge Freundin und wunderbare Kollegin Heike Schmidt und ihr großartiger Partner Toshi Meier-Brooks haben sich entschieden, ihr Leben hier in Heidelberg aufzugeben und eine Weltreise zu machen. So viele träumen von so etwas und lassen sich dann von allem Möglichen abhalten.

Heike und Toshi haben es umgekehrt gemacht: Sie haben das (scheinbar) Unmögliche möglich gemacht.

Wer Heike Schmidt kennt, weiß, dass sie zwar im Rollstuhl sitzt und auf Assistenz angewiesen ist, sich davon aber noch nie abhalten ließ, ein erfülltes Leben zu führen. Trotz aller Widrigkeiten und Ungerechtigkeiten, denen sie immer wieder wegen ihrer Behinderung ausgesetzt ist.

Sich von ihrem Mut und ihrer Entschlossenheit ein Stück abzuschneiden, ist eines meiner Ziele für die nächste Zeit.

Die beiden schreiben einen öffentlichen Blog namens „a will and a way“ über ihre Reise. Schauen Sie gerne mal rein und stöbern in den Reiseberichten, derzeit sind die beiden in den USA (hier).

NACHTRAG, Oktober 2018: Die beiden sind in Mexico mit ihrem Motorrad „gestrandet“ und die Reparatur ist extrem teuer. Deshalb habe ich eine Crowdfunding-Kampagne für die beiden gestartet. Wenn Sie einmal vorbei schauen möchten, hier ist der Link.

Viel Glück Ihr Beiden, falls Ihr das hier lest!

Und wenn Sie gerne ab und zu Nachrichten von mir bekommen möchten, die über die Blogposts hinaus gehen und in denen Sie mehr über mich und meine Arbeit erfahren: Tragen Sie sich gerne rechts in den Verteiler meines Newsletters ein.

photos: © Toshi Meier-Brooks

Claudia Frey
Diplom-Psychologin Psychologische Psychotherapeutin

Sie möchten weiterlesen?

Hier finden Sie ältere Blog‑Artikel:

Kategorien

Oder suchen Sie einfach nach Stichworten: